You are logged out -> Log in

Bethlehem Universität hält erste jährliche Softwareentwicklungs- Konferenz

Die Abteilung für Computer-Informations-Systeme der Bethlehem Universität hielt in Kooperation mit Expotech die erste jährliche Konferenz mit dem Thema „Software technologische Perspektiven und lokale Marktbedürfnisse“ am Mittwoch, den 06. Dezember 2017, in der Furno Hall.

Die Konferenz wurde von seiner Exzellenz Dr. Sabri Saidam, Minister für Bildung und höhere Bildung, unterstützt. Informatiker und Softwareingenieure aus dem privaten Sektor nahmen neben Mitgliedern der Fakultät, Angestellten und Studierenden an der Konferenz teil.

Bruder Peter Bray, Vize Kanzler der Bethlehem Universität, hieß die Teilnehmer willkommen und betonte die einzigartige Rolle der Bethlehem Universität auf die Bedürfnisse der Menschen in Palästina zu reagieren, indem sie mit der Industrie in Kontakt trete und damit einen einzigartigen Lehrplan entwickeln könne.

Peter Bray fuhr fort damit, dass die Bethlehem Universität keine isolierte Insitution auf einem Berg sei, abgetrennt von Palästina. "Die Art und Weise, wie sie sich mit der Industrie und Organsiationen wie Expotech beschäftigt, ermöglicht es der Universität, gebildete Bürger herauszubilden, die fähig sein werden, einen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten und an einem gemeinsamen Palästina zu arbeiten.“ Er fügte hinzu, dass die Universität hohe Anforderungen an die Studierenden der Softwareentwicklung habe und von ihnen erwartet werde, aus dieser Möglichkeit einen Vorteil zu ziehen.

Bruder Henry Chaya, Vorsitzender der Abteilung für Computer-Informations-Systeme, sagte, dass diese Konferenz ein Teil der Entwicklung des Softwareentwicklungs-Programms sei. Er fügte hinzu, dass ein Teil dieses Prozesses die Diskussion der Interaktionen zwischen der Wissenschaft und Industrie gewesen sei, zu versuchen, die bestmöglichen Programme zusammenzulegen, die die Studierenden darauf vorbereiten werden, Karriere in IT mit den genötigten Fähigkeiten zu machen.

Dr. Saidam dankte der Bethlehem Universität für das Ausrichten dieser wichtigen Konferenz, welche die Möglichkeit bot, das Gebiet der Softwareentwicklung zu diskutieren. Dabei forderte er die Fokussierung auf zwei wichtige Aspekte: Unternehmertum und technische sowie politische Bildung. Er betonte die Bedürfnisse der universitären Fächer und dass sie den Bedürfnissen der lokalen und internationalen Arbeitsmärkte gerecht werde.

Mr. Ahmed Al-Saadi, Softwareentwickler an der Qatar Computerforschungsinsitut (QCRI), war der Hauptredner der Konferenz. Seine Präsentation trug den Namen: „Auf dem Weg zu einem Paradigmenwechsel: Überlegungen zu regionalen Softwareentwicklungstrends  und –chancen“.

Er diskutierte die Trends, Herausforderungen und Möglichkeiten, die die arabische Softwareentwicklung in der MENA Region beeinflusse. Darüberhinaus präsentierte er seine persönlichen Überlegungen im Hinblick auf die gesammelten Erfahrungen der Arbeit der Nord-Amerika und MENA Region. Auch diskutierte er mögliche Schritte, wie die regionale Softwareentwicklungs- Industrie auf ein weltklasse Niveau gebracht werden könne.

Die Konferenz wurde von PCNC IT Solutions und Palestinian Market Development Programme (PMDP) gesponsert. PMDP wird vom britischen Ministerium für internationale Entwicklung (UKAid) und der Europäischen Union (EU) in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für nationale Wirtschaft mit Büros in Ramallah und Gaza finanziert.

 

Bethlehem University Foundation
Email: brds@bufusa.org
Phone: +1-240-241-4381
Fax: +1-240-553-7691
Beltsville, MD USA
Bethlehem University in the Holy Land
E-mail: info@bethlehem.edu
Phone: +972-2-274-1241
Fax: +972-2-274-4440
Bethlehem, Palestine