You are logged out -> Log in

27. Oktober 2017

Dr. Al-Arja von der Bethlehem Univeristät nimmt an WPA-Kongress teil

Dr. Nahida Al-Arja, Assistenz-Professorin im Department der Sozialwissenschaften an der Bethlehem Universität, nahm an der 17. WPA-Weltkongress für Psychiatrie in Berlin, zwischen dem 8. und dem 12. Oktober 2017, teil.

Auf der Konferenz wurden unter dem Thema “Psychiatrie des 21. Jahrhunderts: Kontext, Kontroversen und Verpflichtung” relevante Themen, wie mentale Störungen und kürzliche Entwicklungen in Prävention, Therapie und Rehabilitation, besprochen.

Dr. Al-Arja war die einzige palästinenische Gelehrte, die eine von 900 wissenschaftlichen Sitzungen hielt. An dem außerordentlichen, wissenschaftlichen Event nahmen mehr als 10.000 Delegierte aus über 130 Ländern teil.

Dr. Al-Arja präsentierte ihre Ergebnisse hinsichtlich spezieller Indikatoren, die junge Palästinenser/innen zu Selbstmord bewegen können und deren persönlichen Bezug zu bestimmten Variablen. Eine der wichtigsten Empfehlungen der Studie war, dass Eltern sich mehr mit dem sozialen und psychologischen Zustand ihrer Kinder beschäftigen sollten. Sie sollten einen warmen Dialog in ihren Familien unterstützen und den Problemen sowie Belangen ihrer Kinder zuhören.

 

 

Bethlehem University Foundation
Email: brds@bufusa.org
Phone: +1-240-241-4381
Fax: +1-240-553-7691
Beltsville, MD USA
Bethlehem University in the Holy Land
E-mail: info@bethlehem.edu
Phone: +972-2-274-1241
Fax: +972-2-274-4440
Bethlehem, Palestine