You are logged out -> Log in

Bücherei

Geschichte

Als die Bethlehem Universität 1973 ihre Tore öffnete, befand sich die Bücherei in einem Klassenzimmer im Erdgeschoss in dem De La Salle Gebäude. Die Sammlung bestand aus 525 Büchern, die von zwei Mitarbeitern verwaltet wurden. In diesen frühen Jahren wurde die Unviersität von großzügigen Wohltätern, sowohl Einzelpersonen als auch Organisationen, unterstützt, indem Sie Bücher bereitstellten.

Eine neue Ära brach 1977 mit der Errichtung und der Eröffnung des neuen Büchereigebäudes an, welches von dem Architekten Francesco Montana kreiert wurde. Diese Errichtung wurde von dem katholischen Zentrum für Entwicklung, Misereor, den Rittern des Heiligen Grabes, und Freunden der Bethlehem Universität finanziert.Buecherei-2014

In der Anfangsphase wurde die zweite Etage für Naturwissenschaftsklassenzimmer und Lagerzwecke benutzt. Kurz darauf wurde der audiovisuelle Bereich eingeführt und eine besondere Sammlung für Palästina errichtet. Im Jahr 1983 wuchs die Gesamtsammlung bis auf 27 000 Bücher an. Der elektronische Kartenkatalog wurde 1995 installier. Das Zeitalter des Computers brachte das Internet, den Zugang zu elektronischen Datenbanken und den Gebrauch von CD-Rom Hilfsmitteln. Der Bau der Turathuna Einrichtung 2000 gilt als fundamentale Entwicklung . Im Turathuna Center findet man eine Vielzahl von Schriften und Ausstellungsstücken, die das kulturelle Erbe des palästinensischen Volks dokumentieren. So soll dem Besucher ein möglichst interaktiver Zugang zur palästinensischen Kultur ermöglicht werden. Das Turathuna Center bietet Quellen für vielfältige Forschungen der Studierenden. 

Fünf Jahre später wurde ein neues Verwaltungssystem eingeführt, welches den traditionellen Kartenkatalog ablöste. Es wurde von einem Noursoft Software Büro in Ramallah entwickelt und von der "Bethlehehm Unviersität Stiftung" finanziell unterstützt

Aufgrund der unerschütterlichen und sehr wertgeschätzten Unterstützung von Rektor Bruder Peter Bray, erhielt die Universität Subventionen für die Anschaffung eines Streamerservers und leistungsstarken Computern von der neuseeländischen Botschaft in Ankara.

Die Reise geht weiter und auch die Geschichte unserer Bücherei. So nehmen wir ein neues Projekt in Angriff: die Renovierung unserer Bücherei. Für unsere Studenten, unsere Fakultäten, unsere Universität und für die palästinensische Bevölkerung.

Mission

Die Mission der Bethlehem Universitätsbibliothek ist es, der akademischen Gemeinschaft bestehend aus Studenten, Fakultäten und Mitarbeitern zu dienen, indem sie Materialien, Hilfsmittel, Verwaltung und Dienste in Bezug auf den Lehrplan bereitstellt. Die Bibliothek verfolgt diese Mission durch die Beschaffung, Organisation und Erhaltung der notwendigen Informationsmittel, Ausrüstung und Materialien in verschiedenen Formaten sowie durch die Bereitstellung von audiovisuellen Materialien und der Herstellung einer Lernumgebung. Zusätzlich stellt die Bibliothek besuchenden Forschern und Absolventen der Bethlehem Universitäten Hilfsmittel und Dienste zur Verfügung. Die Bücherei dient als eine lebendige Komponente der Bildungsmission der Universität.

Kampagne für die Renovierung der Bücherei

Seit der letzten 40 Jahre akzeptierte die Bethlehem Unviersität im Heiligen Land die Herausforderung eine weltklasse Bildungseinrichtung in einer unterversorgten und ökonomisch herausgeforderten Region voranzubringen. Sie genießt heute internationale Anerkennung für die Qualität ihrer Studenten, Fakultäten, Programme und Absolventen, da sie sich um das Wohlergehen ihrer Gemeinschaft bewies.

Die Bethlehem Universität steht vor großen Veränderungen. So ist die Büchereirenovierung eine dieser Veränderungen, und der erste Schritt von vielen, die die Universität für die nächsten Jahrzehnte formen werden. Die Renovierung wird eines der ältesten Gebäude, das Herz unseres intellektuellen Gemeinschaftsleben, sein.

Wenn man am Eingang zum Campus steht, findet man zur linken Seite die Bibliothek. Mit den wenigen Erneuerungen und den offensichtlichen Defiziten kann die Bibliothek nicht den 21.Jahrhundert entsprechenden Bedürfnissen gerecht werden. Eine umfassende Renovierung, die schätzungsweise 2,9 Millionen US-Dollar kosten wird, wird für die Bibliothek unerlässlich sein. Das Ergebnis dient dazu den Raum, der zur Verfügung steht, vorteilhafter zu nutzen, um gemeinschaftliche Aktivitäten und den technologischen Gebrauch zu fördern.

Durch Modernisierungen, wie die Eirrichtung von Lehr- und Lernbereichen, Erneuerungen in Technologien und Verbesserungen der Klimakontrolle, wird die Bücherei ihre Sammlung aufrechterhalten, neue Technologien nutzen und neue Bildugnsmethoden übernehmen.

Mehr Informationen einholen oder auch gerne die englische Website besuchen.